KaroLiebe

KaroLiebe

Montag, 26. Dezember 2011

Anleitung für ein Utensilo





Heute zeige ich euch einmal wie ich die Utensilos nähe und hoffe, dass es Lust auf Nachnähen macht.


Ihr braucht zwei gleich große Stoffstücke und ein gleich großes Stück Vlies.




Auf den Oberstoff bügelt ihr das Vlies auf. 
Jetzt legt ihr die beiden Stoff mit der schönen Seite nach innen aufeinander und näht  an der langen Seite die beiden Teile zusammen.


die Naht etwas zurückschneiden. 




So sollte es jetzt aussehen. Nun klappt ihr dieses Teil aufeinander, wieder die schöne Seite innen.


So jetzt muss wieder genäht werden. 



Die Seiten, die ich mit einer schwarzen Linie markiert habe, werden jetzt zusammengenäht. Die freie Stelle unten  ist die Wendeöffnung im Futterstoff.

Jetzt machen wir die Ecken. Das müsst ihr mit allen vier Ecken machen. Bei dieser Utensilogröße mache ich die Ecken ca. 4 cm.




Die Ecken könnte ihr euch mit einem Markierstift anzeichen und dann abnähen.


Jetzt noch zurückschneiden und durch die Wendeöffnung wiede auf rechts wenden. 
 Die Wendeöffnung kann jetzt mit einen Steppstich geschlossen werden.

Ich stecke den oberen Rand und steppe diesen dann noch einmal ab. Das muss muss man (Frau) aber nicht zwingend. Ganz so wie es euch besser gefällt.


Feddisch!!!!!



Ich hoffe, es war einigermaßen verständlich (wenn nicht, dann fragt einfach nach) und wünsche viel Spaß beim
Nähen. 

Liebe Grüße und noch einen schönen 2. Weihnachtstag.
Irmgard


Kommentare:

  1. Liebe Irmgard,

    vielen Dank für Deine Anleitung, die ist ganz sicher verständlich. Ich mag aber trotzdem lieber von Dir welche genäht haben *lach* !!!

    Ich wünsche Dir noch ein paar gemütliche Stunden und liebe Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Irmgard,

    vielen Dank für die super tolle Anleitung.
    Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren, spätestens dann, wenn meine Nähmaschine einen festen Platz im neuen Zimmer hat (wird ja nit mehr so lange dauern *hoff*). Vll. wird es ja dann auch was mit einer Tasche.
    Muss dann mal nach nem Stoffladen Ausschau halten, der hier im Ort noch war hat leider zugemacht und den es noch gibt, ist überteuer :-(.

    Wünsche Dir und Deinen Lieben noch einen shcönen 2. Feiertag,
    lieben Gruß Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Irmgard,
    tolle Anleitung. Folgen da noch mehr? So möchte ich gerne laufend unterrichtet werden. :-)
    Noch einen schönen 2. Weihnachtsabend.
    Herzlichst
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. hallöchen
    das ist ja ein tolles Geschenk von dir , dass du uns so eine genaue Anleitung gemacht hast
    DANKE dafür
    ich wünsche dir noch eine schönen Abend
    Lg Silvia

    AntwortenLöschen
  5. liebe irmgard,
    das ist ja supertoll!!!! herzlichen dank!!! und da ich von dir ein wunderschönes original habe, probier ich deine anleitung noch so gerne aus! :-)
    liebe grüsse christina

    AntwortenLöschen
  6. Eine supertolle Anleitung hast du gemacht!!!

    Lieben Gruß Claudi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmgard,
    1000000000000 DANK..Ich werde das im neuen Jahr mal versuchen nach zu machen..Die Betonung liegt auf "versuchen"...;0)
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmgard,
    ganz herzlichen Dank für die tolle Anleitung! Ich hab die bis jetzt immer viel komplizierter genäht :)!
    Liebe Grüsse,
    Annette

    AntwortenLöschen
  9. Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung!
    lg angelika

    AntwortenLöschen
  10. liebe irmgard!
    supernett - wow - und so toll bebildert (genau richtig für solche wie mich, die sich nicht so gerne mit anleitungen herumquälen.... ;-) )
    herzlichen dank und noch einen schönen tag!
    pünktchen

    AntwortenLöschen
  11. oh liebe irmi, du bist auch eine der ganz fleissigen im bloggerland und dann auch noch solch supertolle bebilderte erklärung....nun hab ich auch entdeckt, warum deine schneiderschere kein bändchen braucht, die findest du auch so ganz rasch auf dem tisch, gell....*lach*...find ich total schöööön.
    knuddelgruss
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  12. Oh, vielen lieben Dank für die tolle Anleitung. Da gibt es so viele kompliziertere und dabei geht es so einfach.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  13. Meine liebste Irmi,
    ich hoffe dir und allen deinen Lieben gehts gut!
    Tolle Anleitung....aber ich habe mich entschieden....ähm ich kanns doch nicht, nicht mal mit sooooo einer super Anleitung....vhs Nähkurs nööööö nur bei dir!

    Ich knutsch dich
    Deine Anke

    AntwortenLöschen
  14. Vielen vielen Dank für die Anleitung! :) Welche Vlies-Stärke verwendest du denn?
    LG Karina

    AntwortenLöschen
  15. liebe irmgard,

    hab dank für diese tolle anleitung ... und ich hab sie gleich schon ausprobiert!

    lg
    Silke

    AntwortenLöschen
  16. Super Anleitung. Dann muß ich gar nicht mein Buch rauskramen. Toll. Und ich habe iesen Winter schon zwei mal meine Nähmaschine benutzt:-)
    Ich wünsche dir einen tollen Start ins nächste Jahr


    LG Uschi

    AntwortenLöschen
  17. Halli HAllo HAllölle,
    danke für die tolle Anleitung. Habe mich gleich an die Maschine gesetzt und ich gleich beim ersten Versuch bin ich unsterblich in dieses Teil verliebt. Das werden die nächsten GEschenke super aussehen darin. MErci und vielen DAnk nochmals..... gerne auch für weitere Anleitungen zu haben.
    Grüssle Sandra aus NÖ

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Irmgard,

    auch ich habe wieder meine Nähmaschine hervor geholt,und habe dank Deiner tollen Anleitung,mir auch ein Utensilio genäht.Ging eigentlich recht einfach.
    Eine Frage hätte ich denn dann doch.Kann man auch Füllwatte nehmen,damit der Utensilio auch Stand bekommt,oder sollte es immer Vlies sein????

    Aber solche Anleitungen liebe ich...schnell-einfach-ohne viel schnick schnack-KLASSE!!!!

    SUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUper lieben Dank für die Anleitung ;)))))))))))))

    Herzliche Grüße

    Silke

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Namensvetterin,

    ich bin über Silvia auf Deine Seite gekommen, und war ganz verzaubert von Deinen schönen genähten Sachen, als ich diese Anleitung sah, konnte ich nicht mehr wiederstehen und mußte gleich ein solches Körbchen nachnähen. Es ist mir super gelungen, aber bei so einer gut verständlichen Anleitung, ist es auch kein Wunder.
    Vielen, vielen Dank für Deine Anleitung.
    Ich werde in den nächsten Tagen ein Bild davon einstellen, ich weiss zwar noch nicht, wie es geht einen Link zu setzen, aber ich werds versuchen, ansonsten werd ich Dich lobend erwähnen.
    Liebe Grüße von Irmi

    AntwortenLöschen
  20. Oh wow das ist ja sooo super!!! Danke danke dank! Das werde ich ganz ganz bald mal versuchen...morgen?! :) Du machst tolle Anleitungen! Wird es denn mehr davon geben? *neugierig bin*
    Viele liebe Grüße und tausend Dank!!

    AntwortenLöschen
  21. Die Anleitung finde ich auch ganz super,
    kannst Du denn mal eine einstellen mit Stickmotiven - ich weiss garnicht, wie ich da anfangen soll, wenn das Motiv auf der Vorderseite oder auf dem Umschlag sein soll
    Liebe Grüsse, Carina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Carina,

    leider habe ich im Moment keine Zeit für eine Anleitung. Ich kann es dir hier nur kurz erklären. Also wenn du ein Motiv in der Mitte des Utensilos haben möchtest dann musst du es auf der schönen Seite links aussen setzen bzw. klappe den Stoff halb und dann auf die Mitte (am besten probierst du aus, ob es dann noch passt wenn unten die Ecken und oben der Umschlag noch ist)
    Wenn du es auf den Umschlag haben möchtest, dann musst du den Innenstoff halb klappen und es dann entsprechend mittig deinem Umschlag unten sticken.
    Vielleicht hilf dir das weiter.
    Ich muss auch immer probieren ob das hinkommt.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  23. Vielen Dank, ich werde das mal ausprobieren :-)

    AntwortenLöschen
  24. Hallo :-)
    Mal eine Anfänger Frage; Was bedeutet das H640 beim Vlies?

    Ganz liebe Grüße :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wiebi,

      das Vlies heißt so und du bekommst es in einem Stoffladen, oder aber schau mal bei dawanda wenn du da
      Vlies H 640 eingibst, findest du es.
      Es ist eine Volumenvlies, bei dem eine Seite beschichtet ist. Auf diese Seite bügelst du den Außenstoff.
      Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
      Viel Spaß beim Nähen.
      Liebe Grüße
      Irmgard

      Löschen
  25. Hallo Irmgard,
    Ich hab heute aus Zufall deinen Blog gefunden und bin total begeistert........! Ich bin immer noch am schauen, jede Seite. Darf ich mal fragen wie groß dein Zuschnitt für ein Utensilo ist? Deine sehen Super toll aus.

    Liebe Grüße Nadja

    AntwortenLöschen
  26. Danke fùr die tolle Anleitung, hab ich heute Abend spontan nachgenäht.

    War ganz leicht.
    Viele liebe Grüße

    Gisa

    AntwortenLöschen
  27. Sehr schöne Anleitung

    AntwortenLöschen
  28. Super Anleitung. Danke. Welches Maß nimmst du?

    AntwortenLöschen
  29. Hi, bin gerade fertig geworden mit meinem ersten Utensilo...
    Hat mir viel Spaß gemacht... Danke für deine tolle Anleitung!!!

    AntwortenLöschen
  30. bin noch ein Näh-Neuling. Würde mich aber gerne an einem Utensilio probieren. Würde gerne Taschentücher drin aufbewahren. Kannst du mir sagen, welche Maße ich dann nehmen sollte?

    AntwortenLöschen
  31. Hallo,

    das ist schwierig, weil ich nicht weiß wie es aussehen soll.
    Wenn du ein kleines Utensilo nähen möchtest musst du die Höhe etwas kleiner machen ( ca. 20 cm ) und die Länge auf etwa 38 cm.
    Das musst du einfach mal probieren, wie du es haben magst.
    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Irmgard!
    Vielen Dank für die SUPER Anleitung!
    Lg Christine

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Liebe Frau Wald,
    durch Zufall bin ich auf Sie aufmerksam geworden. Ich bin Nähanfängerin und warte derzeit auf die Lieferung meiner Nähmaschinen.
    Ich selbst genähten Sachen sind ganz toll, wunderschön und mit ganz viel Geschmackt. Vielen Dank für so einen tollen Blog.
    LG Caroline

    AntwortenLöschen
  34. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  35. heute das erste mal probiert, sieht toll aus und war mit Ihrer Anleitung total einfach!!
    Vielen Dank!!

    AntwortenLöschen
  36. Hallo liebe Karoliebe!
    Wird das Utensilo rund oder eckig? Würde gern ein rundes nähen.
    Süße Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  37. Danke für die tolle Anleitung liebe Irmgard. Ich habe heute morgen ein Utensilo danach genäht. Einfach klasse. Schau mal auf meinem Blog, da kannst du es sehen :-)
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  38. Danke für diese tolle Anleitung! Hat problemlos und schnell funktioniert!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  39. Hallo.
    Das ist wirklich toll und einfach. Kann ich das auch in Riesig nähen aus Wachstuch?
    Ich möchte es gern für Kaminholz nehmen...

    AntwortenLöschen
  40. Herzlichen Dank für diese klare und übersichtliche Anleitung! Tabea

    AntwortenLöschen
  41. Vielen lieben Dank für die beiden Anleitungen! Über den Blog deiner Schwester, den ich schon länger verfolge, bin ich vor ein paar Tagen auf deinen Blog gestoßen und ich muss sagen, ich bin total begeistert von den tollen Sachen, die du hier zeigst! Ich ab dich heute gleich auf meinem Blog zu meinen Lieblingsblogs hinzugefügt, dann sehe ich immer gleich, wenn es was Neues bei dir gibt!
    Großes Kompliment! Die Kreativität liegt bei euch wohl in der Familie! :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen